Werkzeug Akkus günstig online kaufen

Werkzeug-Akkus günstig von verschiedenen Herstellern im Online-Shop kaufen.

Hochwertige Werkzeug und Powertool Akkumulatoren.

Ein Werkzeug ist ein nicht zum Körper eines lebenden oder künstlichen Organismus gehörendes Objekt, mit dessen Hilfe die Funktionen des Körpers erweitert werden, um auf diese Weise ein unmittelbares Ziel zu erreichen. Quelle Wikipedia.
Unser Akku Service möchte ihnen, rund um Kabellose Werkzeuge hochwertige Nickel Metallhydrid und Lithium Ionen Akkus von Markenherstellern wie auch günstigere Nachbauten zur Verfügung stellen.
 
Der Vorteil eines Kabellosen Werkzeuges ist die Unabhängigkeit von einem Stromkabel und der dazugehörigen Steckdose. Je nach Einsatzbereich- und Dauer, kann es natürlich von Nöten sein auf einen Zweiten Akku zu setzen. Akkus sind Energiespeicher, die durch die Art der Zelle und der Menge an Energie die sie aufnehmen kann, begrenzt sind. Die Notwendige Spannung wird durch eine Reihenschaltung der Zellen erreicht. Die Kapazität durch eine Parallelschaltung. Ist für den Hobby Handwerker noch eine günstige Heimwerker Zelle ausreichend (auch hier sollte man unbedingt auf gewisse Qualitätsstandarts achten und niemals No Name Produkte kaufen), so braucht der Profi doch schon andere Kaliber. Oft werden hier Schnellader verwendet, die auch mit speziellen Zellen die dies verkraften, bestückt werden.

Akkus sind Stromspeicher für Elektronische Geräte aller Art. Ihre Leistung muss immer auf den Endverbraucher abgestimmt sein. So wird für Kettensägen deutlich mehr Strom verbraucht wie zum Beispiel einen Akkuschrauber. Bei einem Rasenmäher Akku ist zum Beispiel die Größe der zu Mähenden Fläche ein ausschlagendes Argument für die Größe (Amperstunden) des Akkus. Eine weitere Alternative um Reichweiten zu erhöhen ist ein zweit Akku um die Arbeit fortsetzen zu können. Im Prinzip ist ein zweiter Akku auch sinnvoll, da mit den Jahren die Akkus auch schwächer werden und somit die Laufleistung langsam nachlässt. Wie viel Energie in einem Akku nominal steckt lässt sich ganz leicht ausrechnen. Die Voltzahl multipliziert mit den Amperestunden ergibt die Wattstunden. Hier ein Beispiel: 18 Volt mal 2,5 Amperestunden sind 45 Wattstunden. Hier sollten wir nochmal kurz die Abkürzungen erläutern:
Ah sind die Amperestunden. mAh sind die Milliamperestunden. V steht für die Spannung in Volt. Und zu guter letzt: Wh für Wattstunden.
Die Höhe der Spannung gibt Auskunft über die Kraft des Werkzeuges. Mögen kleine Voltzahlen für einfache Heimwerkerwerkzeuge ausreichen, so darf es bei Profiwerkzeug ab 18 V nach oben losgehen.
Höherer Kraftaufwand bedeutet höhere Spannung.

Werkzeugsysteme wie von Bosch, Makita und einige andere setzen heute auf Kompatibilität. Dadurch wird nicht für jedes Akku-Werkzeug ein eigener nur dort einzusetzender Akkumulator benötigt. 
Vorrausetzung ist natürlich eine passende Konstruktion um die Akkus verschiedentlich einzusetzen. Bei den Billig beziehungsweise NoName Produkten ist das oft nicht möglich und man legt am Ende Geld drauf wenn in Laufe der Zeit mehrere Akku betriebene Geräte zum Einsatz kommen. Auch aus Ökologischer Sicht ist ein Akku Wechsel System vorteilhaft. Die Geräte aus diesen Systemen sind heutzutage in der Regel auch ohne Akku zu bekommen, um den vorhanden Akku und das Ladegerät einfach mit zu benutzen.

Soll man seinen Werkzeug-Akku reparieren lassen? Grundsätzlich ist es bei vielen Akku möglich einen Zellentausch zu machen. So zum Beispiel bei Nickel Cadmium und Nickel Metallhydrid. Nickel Cadmium Akkus wurden 1899 von dem Schweden Waldemar Jungner entwickelt. Bis in die 1990er Jahre war der Nickel-Cadmium-Akkumulator der meist verwendete Akku, wurde dann aber nach und nach von den Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren wegen ihrer höheren Energiedichte und dem Wegfall des giftigen Cadmiums verdrängt. Heute gibt es allerdings so günstige Original und Nachbau Akkus das sich ein Zellentausch von Hand fast nur noch lohnt, wenn man diesen Akku nicht mehr nachkaufen kann. Bei Lithium-Ionen Werkzeug-Akkus ist ein Zellentausch wegen der Elektronik sowieso oft nicht mehr möglich. Wenn das Batterie Managment System beim ablöten abschaltet und sich nicht mehr aktivieren lässt, nutzt einem die beste neue Zelle nichts.