Notleuchten Akku für Sicherheit und Rettung

Notleuchten Akku

Akkus für Notbeleuchtung, Notlicht, Sicherheitsbeleuchtung, Rettungswegkennzeichnung.
Durch die große Zahl an Variationen bei den Akku Packs ist es nicht möglich alle Produkte in den Shop zu stellen. Bei Bedarf können wir Ihren Wunsch Akkupack aber individuell konfigurieren.
Alternativ können sie uns ihren alten/defekten Akku Pack zusenden und wir erstellen ein Angebot für eine Nach Fertigung. 

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche von uns gelieferten NiCd Produkte ausschließlich für die in der EU-Verordnung 2013/56/EU freigegebenen Sonderfälle und als Industrie-Batterien verwendet werden dürfen. Erlaubt sind NiCd-Batterien nur in Notleuchten, Alarmsystemen und medizinischen Geräten.
Nootleuchten Akkupack 7,2V 4,0Ah NiCd  HT L61NICD4000
20cm Kabel Stange 
37,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Akkupack 4,8V 5000mAh 2x 100 x 25mm NIMH4850V
Abmessungen: 2x 100 x 25mm
Akku mit flexiblen Verbinder, so dass die Bauform
bei der Montage angepasst werden kann:
37,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Notleuchten Akku 4,8V 5Ah NiMH 4850 F2x2 Doppelstange
37,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Mexcel Notleuchten Akkupack 3,6V 4000mAh - L1x3
  • Stecksystem: LF
  • Länge (netto): 176,50 mm
  • Durchmesser (netto): 34,20 mm
  • 3,6V 4,0Ah
19,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 50 (von insgesamt 118)

Notleuchten Akkus

 
Eine Notbeleuchtung als Lebensretter. Dieses Szenario ist nicht unwahrscheinlich. Kennzeichnet eine Notbeleuchtung Fluchtwege, retten die Lichtquellen möglicherweise tatsächlich Leben. Umso wichtiger ist es, dass Notleuchten zuverlässig funktionieren und binnen kürzester Zeit so hell wie möglich erstrahlen.
Notleuchten für Notbeleuchtungen unterscheidet man in Sicherheitsbeleuchtung und Ersatzbeleuchtung. Diese Beleuchtung soll bei Störung oder Komplettausfall der regulären Lichtversorgung einspringen oder aber bestehen bleiben. Sollte es zum Beispiel in einem Gebäude zu einem totalen Stromausfall kommen, kann die Orientierung für Ortsfremde Personen wie Besucher oder Rettungskräfte schwierig sein. Hier muss ein zweites unabhängiges Lichtsystem vorgehalten werden. Dies ist umso wichtiger, sollte es einmal zur Evakuierung des Gebäudes kommen. 
Bei der Notbeleuchtung wird die Sicherheitsbeleuchtung zusätzlich in Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege oder Arbeitsplätze (hohes Gefährdungspotenzial) und Antipanikbeleuchtung unterschieden.
Wenn keine weitere Gefahr für Mitarbeiter besteht, sorgt die Ersatzbeleuchtung dafür das dringend notwendige arbeiten weitergeführt werden können. Einsatzorte können zum Beispiel Überwachungsanlagen, Krankenhäuser, Industrieanlagen und Kommandostände sein.
Die wichtigsten Anforderungen sind in der DIN EN 18388 und in den Regeln für Arbeitsstätten ASR A3.4/3 hinterlegt.
Einige Beispiele sind:
Innerhalb von nur 15 Sekunden muss die Sicherheitsbeleuchtung die volle Lichtleistung garantieren.
1 Lux horizontale Beleuchtungsstärke ist zu garantieren.
 
Akkus für unterschiedliche Ansprüche
 
Werfen Sie einen Blick auf unser Repertoire. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Akkus für Notleuchten, die mit einer einfachen Anwendung und hohen Lebensdauer punkten. Auf diese Weise garantieren die Akkus viel Sicherheit innerhalb von Gebäuden. Wir stellen Ihnen verschiedene Akkus aus Nickel-Cadmium bzw. NiCd oder Nickel-Metallhydrid bzw. Ni-Mh zur Wahl. Diese Akkupacks sind für Notlampen, Notleuchten, Notbeleuchtungen oder Notlichter geeignet. Zudem spenden die Akkumulatoren Notausgängen, Fluchtwegen oder anderen Sicherheitsbeleuchtungen die nötige Energie.
 
Akkupacks individuell nach Ihren Vorstellungen
 
Der geringe Innenwiderstand von NiCd-Akkumulatoren bildet eine wichtige Grundlage für eine Entwicklung von hohen Strömen. Cadmiumfreie NiMH-Akkus erfreuen sich heutzutage zunehmender Beliebtheit. Wenden Sie sich an uns, wenn wir für Sie Akkupacks individuell nach Ihren Wünschen anfertigen sollen. Als Anschlüsse stehen Ihnen beispielsweise Faston Kontakte, Kabel mit offenen Enden oder Kabel einschließlich Steckerkonfektion zur Wahl.
 
Hochwertige Akkus für die LED Notbeleuchtung nach DIN-Standard
 
Hierzulande basiert eine sachgemäß angebrachte Notbeleuchtung auf vielfältigen DIN-Normen. Eine Grundlage ist beispielsweise die Vorschrift, dass eine Notbeleuchtung innerhalb von fünf Sekunden mindestens 50 Prozent der notwendigen Helligkeit erreichen muss. Ein weiterer DIN-Standard schreibt vor, dass die Beleuchtungsstärke nach spätestens 60 Sekunden 100 Prozent erreicht. Rund ums Thema Notbeleuchtung hat sich LED Technologie bewährt. Einerseits überzeugen die Leuchtmittel mit ihrer langen Haltbarkeit. Zudem funktionieren die Lichtquellen preiswert und stromsparend.
 
Ein geringer Wartungsaufwand
 
Diese Technologie führt dazu, dass die Belastung für Akkus relativ gering ist und sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum reduziert. Zu den Akkus gehörige Notleuchten sind für eine Befestigung an der Decke, der Wand oder als Pendelvorrichtung geeignet. Zusätzlich können Sie die Notbeleuchtungen ebenfalls in Ketten einspannen.
 
Rettung in der Not
 
Im Notfall kommen die Akkupacks einschließlich der Leuchtmittel zum Einsatz, um betroffene Personen innerhalb eines Gebäudes optisch auf die Fluchtwege hinzuweisen. Im Falle eines Brands legt die Notbeleuchtung somit eine wichtige Grundlage für eine schnelle Flucht. Zudem wirken die Akkus einem Stromausfall entgegen. Eine Investition in LED Notleuchten Technologie bietet demzufolge nicht nur im Hier und Jetzt Sicherheit. Für die Zukunft erschafft die Technologie ebenfalls Sicherheit. Schließlich sind dauerhaft betriebene Notlampen wesentlich effektiver als eine veraltete Glühlampe oder ein Leuchtstoffrohr. Dieser hohe Anspruch an die Technologie wirkt sich auf die Qualität der Akkus aus, die als ungebundene oder einzelne Stromquelle deutlich höhere Ströme für die Leuchtmittel zur Verfügung stellen.
 
NiCd oder NiMH: Was ist die bessere Wahl?
 
Die meisten Akkus für eine Notbeleuchtung sind mit NiCd- oder NiMH-Technologie aufgewertet. Gut zu wissen: Ein Nickel-Cadmium-Akku ist innerhalb der Europäischen Union untersagt, um eine Nutzung des extrem giftigen Cadmiums deutlich zu reduzieren. Aus dem Fall kommen die NiCd-Akkumulatoren nur in bestimmten Sonderfällen zum Einsatz. Zu diesen Sonderfällen gehören neben medizinischen Apparaten ebenfalls Not- und Alarmsysteme wie die Notlichter. Im Gegensatz zum NiCd-Akku beinhalten Nickel-Metallhydrid-Akkus keine Giftstoffe. Zudem zeichnen sich diese Energiequellen durch eine vergleichsweise hohe Energiedichte aus. Aufgrund der geringen Selbstentladung ist ein moderner NiMH-Akku deshalb eine gute Wahl. Allerdings reagieren die Geräte relativ sensibel auf eine mögliche Tiefentladung.
 
Akkus individuell nach Ihren Wünschen
 
Wählen Sie in unserem Online-Shop die passenden Akkus für eine Notbeleuchtung ganz nach Ihren Wünschen aus. Die elektrische Spannung der Geräte variiert. Die einzelnen Energiespender sind in Konfigurationen wie einer Säule im Schlumpfschlauch, in Stabform mit Kabel oder in Form einer Reihe mit Faston Anschlüssen bestellbar. Ist der passende Akku nicht für Sie dabei? Dann informieren Sie uns doch einfach über die gewünschte Kapazität, Bauweise, Spannung sowie Anschlüsse der Akkus. In dem Fall liefern wir Ihnen die Produkte, die Sie benötigen.


Sämtliche von uns gelieferten NiCd Produkte dürfen gemäß BattG ausschließlich für die in der EU-Verordnung 2006/66 EG freigegebenen Sonderfälle und als Industrie-Batterien verwendet werden.