LiFePO4 Batterie als Blei Ersatz

LiFePo4 Batterien sind die clevere und leichtere Alternative zu Blei Akkus

LiFePO4 Akku 12V (12,8V) 300Ah inkl. Bluetooth und CanBus
2.299,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1.249,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
LiFePO4 Akku 48V 30Ah inkl. Bluetooth und CanBus
1.299,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand


Technische Daten:

  • Modell: LI-HC-12-80-1200
  • EAN / GTIN: 4260586370362
  • Nennkapazität: 80Ah / 1024Wh
  • Arbeitsspannungsbereich: 11.0 .. 14.6 V
  • Nennspannung: 12.8 V
  • Zyklenlebensdauer: =3000 bei 90% DoD
  • Ladecharakteristik: CCCV / IU
  • Ladeschlussspannung: 14.4 - 14.6V
  • Empfohlener max. Ladestrom: 50A
  • Max. Ladestrom: 120A
  • Dauer Entladestrom: 400A
  • Max. Entladestrom CCA (=20 Sek.): 1200A
  • BMS Batterie Management System: integriert
  • Temperaturbereich (Entladung): -40°C .. +60°C
  • Temperaturbereich (Ladung)*: -20°C .. +45°C
  • Temperaturbereich (Lagerung): -20°C .. +60°C
  • Anschluss: Normal- / Rundpole
  • Polanordnung: Pluspol rechts
  • Garantie: 2 Jahre Herstellergarantie
  • Abmessungen (BxHxT): 280 x 188 x 178 mm
  • Gewicht: 12,5 kg
1.079,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Poladapterset M8-Innengewinde 8mm auf Rundpol Autopol
6,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Poladapterset M8 - M10 inkl. Kappe und Mutter A2
15,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 34 (von insgesamt 34)

LiFePo4 Batterien

 
Aus der heutigen Welt der Technik sind LiFePo4 Batterien nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl hochmoderner Produkte, in denen die LiFePo-Technologie zum Einsatz kommt. Von Motorrädern über Hybridfahrzeuge und Rollstühle bis hin zu Elektrorollern oder Elektrofahrrädern – zahlreiche dieser Modelle funktionieren mit LiFePo4 Batterien.
 
Vorteile von LiFePo4 Batterien im Überblick
 
Gegenüber Blei- sowie Lithium Ionen-Batterien bietet die Lithium-Eisen-Phosphat Technologie diverse Vorteile. Neben der geringen Selbstentladungsrate zeichnen sich die Geräte beispielsweise durch eine hohe thermische Stabilität aller LiFePo4-Phasen von bis zu maximal 70 Grad aus. Zugleich gilt die  LiFePo4-Technologie als besonders sicher, da sich die Akkus nicht entzünden. Ein weiterer Vorteil der Akkumulatoren besteht darin, dass die Geräte auch nicht explodieren, falls diese überladen sind. Eine Verwendungsmöglichkeit der LiFePo4 Batterien ist in allen Stellungen möglich. Zudem erzielen die Geräte bereits nach 15 Minuten bis zu 90 Prozent ihrer kompletten Ladekapazität. Ein weiteres Argument für LiFePo4 Batterien ist ein Maximum von bis zu 2.000 oder gar 3.000 Entladezyklen. Nur als Vergleich: Eine Blei-Säure-Batterie erreicht gerade einmal 300 Ladezyklen.
 
Ideale Voraussetzungen für Hybridfahrzeuge oder Elektrofahrräder
 
Aufgrund des Zusammenspiels all dieser Faktoren ist es eine logische Konsequenz, dass die Technologie in immer mehr Elektrofahrrädern oder Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommt. Die hohe Leistungsfähigkeit basiert auf einem Aufbau mehrerer leistungsfähiger Zellen, welche der Batterie eine hohe Zyklenfestigkeit zusichern. Besonders interessant ist es für Hybridfahrzeuge, Rollstühle oder auch Elektroroller oder Fahrräder zudem, dass  LiFePo4 Batterien besonders leicht sind. Deshalb sind die Leichtgewichte ideal für längere Touren in kleineren Fahrzeugen geeignet.
 
Eine reibungslose Funktionsweise
 
Ebenso praktisch ist die Tiefenentladungsschwelle, die sich bei LiFePo4 Batterien auf 80 bis 100 Prozent beläuft. Zudem müssen die Batterien nicht komplett aufgeladen werden, um reibungslos zu funktionieren. All diese Vorteile erleichtern den Umgang mit den Batterien im Alltag maßgeblich. Ebenso wichtig ist es, dass die Akkutypen niemals mit einer Temperatur von weniger als fünf Grad Celsius betrieben werden. Bei Unterschreiten dieser Temperaturschwelle ist es nicht ausgeschlossen, dass wichtige Eigenschaften zur Ladung und Entladung oder die Zyklenfestigkeit in Mitleidenschaft gezogen werden. Diese Empfehlung ist beispielsweise für den Umgang mit Wohnmobilen interessant, zumal die Geräte üblicherweise im beheizten Umfeld zum Einsatz kommen. Falls eine höhere Temperaturfestigkeit gewünscht wird, sind Akkus mit Yttrium-Zusatz häufig die bessere Wahl. Weil das diesen Batterien beigemengte Yttrium die Zyklenfestigkeit verstärkt, funktionieren diese Modelle im Temperaturbereich von – 25 bis zu + 50 Grad Celsius.
 
Die Anfänge des  LiFePo4-Akkus
 
Die Anfänge von Lithium-Akkus mit Phosphat als Kathodenmaterial gehen bis auf die Mitte der 1990er Jahre zurück. Einst stießen Wissenschaftler der Universität von Texas auf eine Technologie, mit deren Hilfe das Kathodenmaterial in Akkumulatoren integriert werden konnte. Seitdem hat sich die Akku-Technik deutlich verbessert. Ein besonderes Kennzeichen der Technologie ist die hohe Strombelastbarkeit von Akkus mit Eisenphosphat. Mittlerweile ist es üblich, dass jede einzelne Batteriezelle eine Zellspannung von 3,2 Volt besitzt. Bedingt durch diese Charakteristika, werden jeweils vier Zellen via Reihenschaltung in die Akkus eingebaut. Dadurch entsteht eine Spannung von 12,8 Volt, deren Leistungsumfang mit der eines herkömmlichen 12-Volt-Bleiakkus vergleichbar ist.
 
BMS als Herzstück
 
Das Herzstück der LiFePo4-Akkus ist das BMS, das Batterie-Management-System. Dieses Bauteil verfolgt den Zweck, die Spannung der Zellen auf einem relativ gleichwertigen und stabilen Niveau zu halten. Diese konstante Spannungslage sorgt dafür, dass die Batterien für einen sehr langen Zeitraum nutzbar sind. Zusätzlich reguliert das System die Temperatur während der Entlade- sowie Ladevorgänge. Durch diese Funktion beugt das BMS etwaigen Schäden des Akkus vor. Aufgrund dieser Funktionsweise gilt die Qualität des BMS als wichtiges Kaufkriterium der LiFePo4-Batterien.
 
Häufige Anwendungsgebiete
 
Heutzutage werden die Lithium-Eisenphosphat-Batterien immer häufiger als Ersatz für Blei-Akkus genutzt. Deshalb werden die Batterien vor allem in den Bereichen verwendet, in denen bislang Blei-Akkus genutzt wurden. Die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten reicht von Motoren oder medizinischen Geräten über Solaranlagen bzw. solargetriebene Gartenleuchten bis hin zu Systemen mit unterbrechungsfreier Stromversorgung. Neben Elektro- oder Hybridfahrzeugen zeigen die  LiFePo4-Batterien in Spielzeugen oder verschiedenen Kleingeräten ihre Stärke. Zudem erfreuen sich die Akkumulatoren in Wohnmobilen mit 100 Ah und zwölf Volt großer Beliebtheit. In der Praxis sind Lithium-Batterien heute vierfach oder sogar achtfach hintereinander geschaltet üblich. Mit dieser Konstruktion ergibt sich eine Spannung von 24 Volt, die beispielsweise zum Betrieb von Bordnetzen von Wohnmobilen geeignet ist. Für den mobilen Einsatz haben sich ebenfalls Kombinationen von Lithium-Akkus mit kompatibler Solaranzeige bewährt.
 
Umweltfreundlich und sicher
 
Es gibt viele gute Gründe, weshalb sich LiFePo4 Batterien immer größerer Beliebtheit erfreuen. Neben ihrer Umweltfreundlichkeit gelten die Akkus als sicher, zuverlässig und einfach im Handling. Werfen Sie deshalb einen Blick auf unsere große Auswahl an LiFePo4 Batterien, unter denen gewiss auch für Sie das passende Modell dabei ist. Profitieren Sie aus unserer Produktvielfalt verschiedener Marken, die unterschiedlichen Anforderungen und Budgets angepasst sind. Wünschen Sie weitere Informationen rund ums Thema LiFePo4 Technologie? Dann sind unsere Mitarbeiter jederzeit gern für Sie da.



LIONTRON Lithium Eisen Phosphat (LiFePo4 Batterien)

Garantiebedingungen 5 Jahre Herstellergarantie


1. Garantiedauer und Geltungsbereich Die Liontron GmbH übernimmt gegenüber Verbrauchern zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung, die dem Verbraucher zusteht, eine freiwillige Herstellergarantie von 5 Jahren. Die Frist für die Berechnung der Garantiedauer beginnt ab Kaufdatum des Erstkunden (Rechnungsdatum), maximal jedoch 1 Jahr nach Herstellung. Die Garantiefrist verlängert sich nicht aufgrund der Gewährung von Leistungen im Rahmen dieser Garantie, insbesondere nicht bei Austausch oder Instandsetzung. Die Garantiefrist beginnt in diesen Fällen nicht neu zu laufen. Diese Garantie beschränkt oder beschneidet keinesfalls gültige, gesetzliche Bestimmungen des Kunden und sind gültig für alle Liontron Lithium Batterien mit einem Kaufdatum ab dem 01.01.2019. Ausgeschlossen sind Zubehör-, Verbrauchsmaterialien und andere Beilegungen zum Produkt. Der räumliche Geltungsbereich des Garantieschutzes ist europaweit. 2. Voraussetzungen und Geltendmachung Die Voraussetzung für einen Garantiefall ist ein Mangel oder eine Fehlfunktion, welche die bestimmungsgemäße Verwendung der Batterie nicht mehr ermöglicht oder unverhältnismäßig stark einschränkt. Forderungen im Rahmen dieser Garantie müssen durch die schriftliche Benachrichtigung des Herstellers umgehend, spätestens jedoch 14 Tage nach Auftreten des Fehlers oder der Auffälligkeit, geltend gemacht werden. Im Garantiefall wenden Sie sich bitte an uns als Garantiegeber: Liontron GmbH Herrenpfad 38 D-41334 Nettetal E-Mail: info@liontron.de Internet: www.liontron.de Für die Bearbeitung eines Garantieanspruchs muss dieser eine Kopie des Kaufbeleg und eine Beschreibung der mutmaßlichen Defekte enthalten. Ohne Rechnungskopie kann der Garantiegeber die Garantieleistung ablehnen. Zur Prüfung des Garantieanspruchs ist dem Garantiegeber die Prüfung der Ware durch Einschicken der Ware zu ermöglichen. Es ist darauf zu achten, dass Beschädigungen der Ware auf dem Transportweg durch eine sichere Verpackung vermieden werden. 3. Garantieleistung Die Garantieleistungen sind jeweils maximal bis zu dem Wert des ursprünglich gezahlten Kaufpreises begrenzt. Die Haftung der Liontron GmbH gemäß dieser Garantie ist auf den Austausch, die Reparatur, die Kostenerstattung des Produkts beschränkt. Die Wahl ob ein Austausch, eine Instandsetzung oder Kostenerstattung erfolgt obliegt ausschließlich dem Garantiegeber. Ist das fehlerhafte Produkt nicht mehr im Lieferprogramm, so behält sich der Garantiegeber das Recht vor dieses gegen ein technisch gleichwertiges aus dem Aktuellen Sortiment auszutauschen. Alle im Rahmen einer Garantieleistung ersetzten defekten Batterien oder Komponenten gehen mit dem Erbringen der Garantieleistung in das Eigentum der Liontron GmbH über. Weitere Ansprüche, insbesondere auf Ersatz der durch den Mangel des Gerätes begründeten unmittelbaren oder mittelbaren Schäden, der durch den Aus- und Einbau entstandenen Kosten oder entgangenen Gewinns, sind ausgeschlossen, sofern eine Haftung nicht zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist. 4. Ausschluss Nicht abgedeckt durch das Garantieversprechen sind Schäden, Defekte und Fehlfunktionen verursacht durch: a) höhere Gewalt (bspw. Blitzschlag, Überspannung, Unwetter, Überschwemmung, Feuer) b) normalen Verschleiß oder Abnutzung c) mechanische Einwirkung oder Gewalteinflüsse wie Transportschaden, Sturz, Deformierung, d) unsachgemäßer, missbräuchlicher oder fahrlässiger Behandlung oder Verwendung, e) fehlerhafte Installation oder Inbetriebnahme f) Fehlfunktion anderen angeschlossen Geräten, g) Nichtbeachtung von Sicherheitsvorkehrungen, h) eigenständige Modifikationen, Programmierung oder Reparaturen, i) den nicht bestimmungsmäßigen Gebrauch gem. Betriebsanleitung oder in sonstiger Weise unpassend Behandlung der Ware 5. Erfüllungsort und Gerichtsstand Auf diese Garantie findet deutsches Recht Anwendung. Erfüllungsort für die Pflichten aus dieser Garantie ist Nettetal, Deutschland. Soweit zulässig ist der Gerichtsstand Nettetal, Deutschland. Stand der Garantiebedingungen: 01. Juli 2019